icon hotline BA-Hotline: 030.72 62 5510

Montag bis Freitag, 10:00 bis 16:00 Uhr — Sie haben Fragen zu Ihrem Betrieb, rufen Sie uns an!

Hier kommen Sie zu unserer Coronavirus-Infothek
%MCEPASTEBIN%

BAdigital – Diskussionsrunde zum Lockdown der Branche am 30. März 2021 – „Corona und kein Ende – Wie kommen Automatenunternehmen durch die Krise?“ – JETZT NOCH ANMELDEN!

Am kommenden Dienstag, den 30. März 2021 wird von 13:00 Uhr bis ca. 14:45 Uhr unsere BAdigital-Diskussionsrunde zum Thema Corona und kein Ende – Wie kommen Automatenunternehmen durch die Krise?“ stattfinden.

Wer hat nicht das Gefühl, dass Politik im Augenblick eher unter dem Motto steht Ein Schritt vorwärts – zwei zurück“? Genau das wollen wir thematisieren und freuen uns über einen offenen Austausch.

So dürfen wir gespannt sein, wie Sebastian Czaja (Vorsitzender der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Sprecher für Wirtschaftspolitik) in unserer Diskussionsrunde die Corona-Situation, insbesondere aus einer Wirtschaftsperspektive beleuchtet. So kritisiert er, dass sich die Bundeskanzlerin, die Ministerpräsident*innen und auch die Regierungskoalition in Berlin lediglich der einfachsten Lösung – der eines Lockdowns – bedienen. Andere Lösungsvorschläge jenseits des herkömmlichen Lockdowns gibt es also. Diese gilt es zu besprechen.

Wir erwarten eine spannende Diskussion mit den Topvertretern der Verbände.

So werden Michael H. Heinz (Präsident des BDWi - Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft e.V.) und RA Georg Stecker (Vorstandssprecher der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.) über die Herausforderungen der politischen Arbeit in dieser Krise sprechen.

Natürlich ist auch die Unternehmenssichtweise ein zentraler Punkt unserer Runde. Diese werden insbesondere von den Aufstellunternehmern Thomas Breitkopf und Steffen Rehr eingebracht. Auch interessant wird die Position von Susan Knupke sein, die als Personal- und Sozialkonzeptverantwortliche im engen Kontakt zu den Mitarbeiter*innen in ihrem Betrieb steht und über die aktuelle Stimmung berichten kann. Und natürlich sind auch Sie wieder gefragt! Wir hoffen, dass Sie sich selbst lebhaft an der Diskussion beteiligen. Hierzu gibt es die Chatfunktion, die von unserem Moderator, Edwin Prelog, aufgerufen wird, so dass Sie Ihre Erfahrungen, aber auch Ihre Sorgen und Nöte live mit einbringen und mit Ihren Kollegen teilen können.

Nutzen Sie die Veranstaltung BAdigital für einen lebendigen und authentischen Austausch in diesen schwierigen Zeiten. Sie können uns auch bereits im Vorfeld der Veranstaltung per Mail unter ba@baberlin.de Fragen für unsere Referenten zukommen lassen.

Zur Anmeldung für die verbleibenden freien Plätze finden Sie bitte beigefügt das entsprechende Formular ( pdf Anlage (381 KB) ). Rechtzeitig vor der Veranstaltung werden Sie in einer weiteren E-Mail eine Bestätigung und den Link zur Einwahl zur Veranstaltung sowie alle weiteren Details zu Ihrer Teilnahme erhalten.

Auch wenn wir uns nicht persönlich sehen können, wir freuen uns, Sie in dieser Runde zu begrüßen!

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.