Politische Arbeit in Baden-Württemberg

 

Präsenz auf Parteitag

 

So fand am 03. und 04. Mai 2019 in Weingarten der 73. Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg statt. Der Automatenverband Baden-Württemberg e.V. und der Dachverband die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW) waren hier mit einem gemeinsamen Stand vertreten, um die politischen Vertreter über die Situation des gewerblichen Automatenspiels zu informieren. Hierzu zählten insbesondere die Auswirkungen des Baden-Württembergischen Landesspielhallengesetzes und das Erfordernis qualitativer Regulierungsansätze, um effektiven Spielerschutz und unternehmerische Planungssicherheit gleichermaßen sicherzustellen.

 

Medienarbeit

 

Am 15. Mai 2019 hat der Automaten-Verband Baden-Württemberg e.V. zusammen mit dem Dachverband DAW – unterstützt durch den Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) – im Rahmen eines Pressegesprächs in Stuttgart über die Lage der Branche informiert. Michael Mühleck konnte den anwesenden Journalisten ein objektives und leider auch ernüchterndes Bild über die aktuelle Situation des gewerblichen Automatenspiels in Baden-Württemberg vermitteln. „Wir haben eine wesentliche Verschlechterung unseres Produktangebotes, durch die Eingriffe und Beschränkungen in den Spielautomaten. Das macht das Spiel wesentlich unattraktiver und lenkt die Spielgäste in illegale Angebote ohne jeglichen Schutz“, so Mühleck. „Wir haben ein Gesetz nach dem unsere bisherigen Betriebserlaubnisse alle 2021 erlöschen. Aber wir wissen nicht, ob wir neue bekommen“. Er fordert, dass regulatorische Bedingungen geschaffen werden, die unternehmerische Planungssicherheit schaffen.

 

Parlamentarischer Abend

 

Am Ende des Tages trafen sich zudem Branchenvertreter mit Vertretern aus Politik und Verwaltung zum Parlamentarischen Abend in Stuttgart. Zu den zahlreichen Gästen zählten unter anderem Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz MdL (CDU), Justizminister Guido Wolf MdL (CDU) sowie der CDU-Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL. Auch hier haben Vertreter des Automaten-Verband Baden-Württemberg und der Deutschen Automatenwirtschaft ihre Vorstellungen und Ansprüche an eine Neuordnung des Marktes verdeutlicht.

 

In einem Grußwort zeigte die die Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz Verständnis für die Branche und ihre Bemühungen um bessere Rahmenbedingungen für alle Marktakteure. Das vollständige Grußwort finden Sie unter nachfolgendem Link:

 

https://gallery.mailchimp.com/6333ec8a65ec35fde4332b9b4/files/cc4c8287-2b60-41b5-a3ee-7187e95c37aa/2019_05_15_Gru%C3%9Fwort_Parl._Abend_Automatenverband.pdf

 

Die Mitgliedsverbände des BA sind kontinuierlich bestrebt, die Öffentlichkeit, Politik und die Verwaltung über die Regulierung des gewerblichen Automatenspiels zu informieren und konstruktive Dialoge zu führen. Der BA sieht es als Daueraufgabe, seine organisierten Mitglieder bei diesem Anliegen stets mit allen Kräften und Mitteln zu unterstützen.

 

 

Erstellt: 24. Mai 2019

 

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.