Verwaltungs-Berufsgenossenschaft bietet die Kompetenzzentren-Betreuung für kleine Betriebe an

 

„Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und Vernunft.“

– Werner von Siemens

 

Wie Sie vielleicht wissen, arbeitet der BA seit mehreren Jahren intensiv mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) zusammen. Derzeit wird zum Beispiel zusammen mit Vertretern des BA und anderen eine neue Vorschrift zur Überfallprävention erarbeitet. Heute möchten ich Sie jedoch auf ein Angebot der VBG aufmerksam machen, das vor allem für kleine Betriebe interessant sein dürfte.

 

Gerade in Unternehmen, in denen es keine ausgewiesenen Experten für den Arbeitsschutz gibt, kommen notwendige Vorkehrungen und Maßnahmen, die die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter betreffen, manchmal vielleicht unfreiwillig zu kurz.

Um jene Betriebe zu unterstützen, die die notwendigen Ressourcen zur umfassenden Durchführung des Arbeitsschutzes nicht aufbringen können, bietet die VBG für die notwendige betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung eine alternative Betreuungsform "Die Kompetenzzentren-Betreuung", mit dem online gestützten KPZ-Portal an. Diese Betreuungsform ist für Betriebe mit zehn oder weniger Beschäftigten kostenfrei nutzbar.

 

Im KPZ-Portal finden Sie zur Information Lernmodule und erstellen mit dem PRAXIS-CHECK Ihre notwendige Gefährdungsbeurteilung. Die Lernmodule sind online frei wählbar. Sollten Sie anschließend weitere Fragen haben oder Informationen benötigen, können Sie sich zudem an die kostenlose KPZ-Hotline wenden. Dort bieten Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit telefonische Beratungen an.

 

In manchen Fällen werden Sie trotz Selbstlernen und telefonischer Beratung externe Unterstützung vor Ort benötigen. Dann können Sie die fachlichen Berater entweder frei wählen oder die KPZ-Hotline kann Ihnen auf Wunsch das Kontaktformular zum Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Organisations-Dienst (ArSiD) zustellen.

 

Sollten Sie Interesse daran haben, mit diesem Angebot Ihrer gesetzlichen Pflicht nachzukommen und diesen Service in Anspruch zu nehmen oder sich weiter informieren zu wollen, finden Sie die VBG Kompetenzzentren-Betreuung unter https://kpz-portal.vbg.de/kpz_portal/.

 

Erstellt: 24. April 2019

 

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.