PRESSEMITTEILUNG
Berlin.

Am 5. Juni 2013 haben Vertreter des Verbands der Deutschen Automatenindustrie e. V., des Deutschen Automaten-Großhandels-Verbandes e. V., des Bundesverbandes Automatenunternehmer e. V. sowie des FORUM für Automatenunternehmer in Europa e. V. gemeinsam den Spitzenverband „Die Deutsche Automatenwirtschaft (e. V.)“ gegründet.

Ziel des neuen Verbandes ist der gemeinsame Außenauftritt gegenüber der Politik, Presse und den Medien. Die Verbände demonstrieren mit diesem Schritt einen Schulterschluss in schwierigen Zeiten. In Zukunft wird die Automatenwirtschaft über alle Branchenstufen hinweg mit „einer Stimme“ sprechen.

Der Spitzenverband wird durch einen gemeinsamen Sprecher in der Öffentlichkeit vertreten sein. Nach Abschluss der organisatorischen Vorarbeiten werden kontinuierlich die gemeinsamen Interessen aller vier Verbände unter der neuen Dachmarke zusammengeführt werden.

Bis zur Einführung des Sprechers in sein Amt, erfolgt die Kommunikation der vier Verbände über die gemeinsame Tochtergesellschaft AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH, Ansprechpartner ist Dirk Lamprecht, Tel.: 030 240877-60.

pdfHier finden Sie die Pressemeldung als PDF Dokument >>

 

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.